icon film  GOTS Film  gb de fr it es jp ch

Lizenzierungs- und Labelling Leitfaden

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 17. September 2015 11:35

Der Lizenzierungs- und Labelling Leitfaden legt die Lizenzierungsbedingungen für Unternehmen fest, die am GOTS Programm teilnehmen, und führt die entsprechenden Lizenzgebühren auf. Er legt auch die Anforderungen für die Verwendung des als Marke eingetragenen Logos „Global Organic Textile Standard" (GOTS Logo) fest, um eine korrekte und einheitliche Anwendung auf Produkten sowie in Werbeunterlagen, Katalogen und anderen Publikationen sicherzustellen. 

Allgemeine Informationen zum Lizenzierungssystem

  • Mit dem Abschluss der GOTS Zertifizierung durch einen zugelassenen Zertifizierer erhält der zertifizierte Betrieb eine Lizenz, die ihn zur Teilnahme am GOTS Programm berechtigt, einschließlich der Verwendung des Standards und des GOTS Logos auf den jeweiligen GOTS Waren gemäß den Bestimmungen des Lizenzierungs- und Labelling Leitfadens.
  • Jeder zertifizierte Betrieb muss für jedes Kalenderjahr eine Lizenzgebühr zahlen. Seit 2011 beträgt die Lizenzgebühr 120 Euro pro Betriebsstätte, die für den zertifizierten Betrieb inspiziert wird. Die Lizenzgebühr muss bis zum 31. Januar jedes Kalenderjahres vom zugelassenen Zertifizierer eingezogen und an die Internationale Arbeitsgruppe weitergeleitet werden.  
  • Zertifizierte Betriebe, die ordentliche Mitglieder einer der Mitgliedsorganisationen der IWG sind (Organic Trade Association, IVN, Soil Association oder JOCA), zahlen die Hälfte der Lizenzgebühr (60 Euro pro Jahr pro inspizierter Betriebsstätte).
  • Das Logo kann auf dem Produktetikett verwendet werden, um GOTS zertifizierte Textilien und Zwischenprodukte zu vermarkten. Seine Verwendung auf den zertifizierten Produkten ist optional. Für die Verwendung des GOTS Logos werden keine zusätzlichen Gebühren erhoben.

Labelverwendung

Das GOTS Logo muss immer mit der betreffenden Label-Stufe, einer Referenz zum Zertifizierer, der die gekennzeichneten Produkte zertifiziert hat (Name und/oder Logo des Zertifizierers) und einer Referenz zum zertifizierten Betrieb (Name und/oder Lizenznummer des zertifizierten Betriebs) einhergehen. Beispiel einer korrekten Label-Anwendung:

Neben seiner Funktion als Erkennungszeichen für zertifizierte GOTS Waren repräsentiert das GOTS Logo den Global Organic Textile Standard als solchen. Es darf diesbezüglich ausschließlich im passenden und eindeutigen Zusammenhang verwendet werden, beispielsweise für informative oder werbliche Zwecke durch: 

  • Mitglieder der Internationalen Arbeitsgruppe (IWG);
  • Zugelassene Zertifizierer, in Bezug auf ihren anerkannten Status und die in diesem Zusammenhang angebotenen Dienstleistungen.
  • Zertifizierte Betriebe und Vertreiber von GOTS Waren, die sich auf ihren Status als zertifiziertes Unternehmen und/oder auf ihre GOTS Waren, die mit dem GOTS Logo gekennzeichnet sind, beziehen.
  • Nicht-Regierungsorganisationen, Medien und andere, die unabhängige (Verbraucher-)Informationen bereitstellen.

Die vollständigen Lizenzierungsbedingungen sowie die Anforderungen bezüglich der Label-Anwendung, einschließlich der Design-Spezifikationen, finden Sie im Lizenzierungs- und Labelling Leitfaden, der nachstehend zum Download verfügbar ist.

Lizenzierungs- und Labelling Leitfaden (Ausgabe 1. März 2015)

Der Lizenzierungs- und Labelling Leitfaden steht in unserem Download-Bereich auch in den Sprachen Englisch (verbindliche Originalversion), Französisch, Japanisch und Spanisch zur Verfügung. 

800x600 Normal 0 false false false EN-GB X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 The GOTS logo always must be accompanied by a reference to the applicable label grade as provided for in chapter 1.4. of GOTS, by a reference to the Approved Certifier who has certified the marked goods (e.g. certifier's name and/or logo) and a reference to the Certified Entity (e.g. Certified Entity’s name and/or licence no.).