GLOBAL ORGANIC TEXTILE STANDARD

ECOLOGY & SOCIAL RESPONSIBILITY

Weben und Stricken: der dritte Verarbeitungsschritt

Beim nächsten Verarbeitungsschritt, dem Weben oder Stricken, wird das Garn zu Gewebe verarbeitet. Um die gewünschte Mischung, Festigkeit und Musterung der Garne zu erreichen, werden verschiedene Arten von Kett- und Schussgarnen verwendet.
Noch vor dem Weben steht das sogenannte Schären und Schlichten des Textils.

Beim Schären wird eine Schar gleich langer, parallel nebeneinander aufgewickelter Kettfadenbänder hergestellt.
Beim Schlichten wird ein Schutzfilm (Schlichtemittel) zur Stärkung der Kettfäden aufgebracht, um die Garne beim Weben vor Aufspleißen und Durchscheuern beim Weben zu schützen.

Zur Herstellung von Stoffen können ungefärbte oder gefärbte Garne verwendet werden. Bei der Herstellung von Vliesstoffen entfällt das Spinnen und die Fasern werden direkt in Stoff umgewandelt.

Was wird bei der Vor-Ort-Inspektion des dritten Verarbeitungsschritts geprüft?

Diese Inspektion umfasst mehrere Prüfungen. Ein nach dem GOTS-zertifizierter Betrieb muss beim dritten Verarbeitungsschritt nachweisen, dass

  • beim Schlichten mindestens 75 Prozent der eingesetzten Schlichtemittel natürlichen Ursprungs sind. Daher dürfen synthetische Schlichtemittel nur begrenzt verwendet werden, um die Garne zu verstärken. Maschinenöle, die mit organischen Garnen in Berührung kommen, müssen schwermetallfrei sein.
  • Bio-Garne, Kettbäume, Geweberollen etc. getrennt voneinander gelagert und gekennzeichnet sind. Dies gilt auch für die Arbeit in der Werkstatt. Auch hier ist die Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeiter:innen entscheidend.
  • Stoffverarbeiter:innen GOTS-zertifizierte Garne einkaufen und die gekauften Mengen aufzeichnen. Verschnitt, Mengenabgleich und Transportdokumentation müssen bei einem Vor-Ort-Audit überprüft werden.

Einige Parameter der Inspektion lassen sich für alle Verarbeitungsschritte im Rahmen der GOTS-Zertifizierung gleichermaßen anwenden:

  • die sozialen Kriterien,
  • das ethische Geschäftsverhalten und
  • das Umweltmanagement.

Newsletteranmeldung

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um weitere Informationen über den Global Organic Textile Standard zu erhalten. Nennen Sie uns hierfür Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Weiterhin benötigen wir Ihre freiwillige Zustimmung nach dem Double-Opt-In-Verfahren, um Ihre Daten für den Versand des Newsletters gemäß Art. 6(1)(a) GDPR verarbeiten zu können. Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten widersprechen. In jedem Newsletter haben Sie die Möglichkeit, über den Link am Ende des Newsletters sich direkt abzumelden. Weitere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

© 2021 by Global Standard gGmbH